Digitaldruck:
Die große Kunst der kleinen Charge

Die Masse macht’s – das war und ist bis heute das Credo vieler Hersteller bei Druck, Veredelung und Weiterverarbeitung von Verpackungen.

Und in der Tat summieren sich die großen, im Flexo- oder Offsetdruck gefertigten Chargen noch immer auf mehr als 90 % des Marktvolumens. Doch die Proportionen verschieben sich zunehmend, denn es treffen seit einigen Jahren zwei große Entwicklungslinien zusammen:

  • die beständig wachsende Qualität digitaler Druckerzeugnisse
  • der Trend zu Personalisierung, Kleinauflagen und „on demand“

Digitaldruck als Alternative oder Ergänzung zum Offsetdruck

Angesichts des hohen Kostendrucks und sinkender Auflagengrößen bietet der Digitaldruck und die sich anschließenden Postpress-Prozesse für Unternehmen aller Größenordnung hier einen willkommenen Beitrag zur Wertschöpfung.

Große Verpackungshersteller wollen ihren Stammkunden als besonderen Service auch kleinere Chargen im Digitaldruck anbieten. Kleine Druckereien dagegen sehen in der Erweiterung ihres klassischen Portfolios um hochwertige Verpackungen die Chance, neue Kunden zu gewinnen.

In beiden Fällen ermöglicht KAMA mit seinen Veredelungsstanzen sowie Falt- und Klebemaschinen den Einstieg in einen lukrativen Markt. Denn die KAMA Maschinen gleichen die Schwächen des Digitaldrucks bei der Registergenauigkeit aus und machen das Weiterverarbeiten von Kleinauflagen profitabel.

Unsere Produkte für den Verpa­ckungs­markt

Wir bieten einen voll­stän­digen Work­flow für die Falt­schach­tel­fer­ti­gung nach dem Druck - vom Stanzen, Rillen, Ausbre­chen bis zum Falten und Kleben.

KAMA DC 76 Foil

Unsere Veredelungsstanze für die Verpackung

Sie planen den Einstieg in den boomenden Markt von Kleinauflagen in der Verpackung? Die Veredelungsstanze DC 76 Foil mit dem werkzeuglosen KAMA Ausbrecher macht Ihre Weiterverarbeitung fit für die Fertigung glanzvoll veredelter Schachteln und die hohen Ansprüche der Markenhersteller.

KAMA FF 52i

Die weltweit erste FKM für Kleinauflagen

Digital gedruckte Faltschachteln und viele SKU’s wirtschaftlich fertigen: Für diesen attraktiven Markt hat KAMA die FF 52i entwickelt. Die erste vollautomatische Faltschachtelklebemaschine für Kleinauflagen realisiert den Auftragswechsel rekordschnell. So werden versionierte und individualisierte Auflagen profitabel – ob Längsnahtschachtel, Kissenverpackung oder Faltbodenschachtel.

Cockpit mit Job-Manager

Workflow vernetzen für mehr Produktivität

Das Cockpit dient der effizienten Arbeitsvorbereitung im Postpress und stellt die Weichen für Print 4.0: Die Job-Manager Software kommuniziert mit den KAMA Lösungen und kann mit Ihrem MIS/ERP-System für die elektronische Auftragssteuerung im ganzen Workflow vernetzt werden. Bei Prägearbeiten wird das Positioniersystem CPX im Cockpit integriert.

Unsere Angebote für den Verpackungsmarkt

Heißfolienprägen

Die Heiß­folien­prä­gung wertet jede Verpackung sichtbar auf. Kosmetikschachteln verleiht sie Glamour, Schokolad­en­hüllen Glanz und signal­is­iert poten­zi­ellen Käufern, dass es sich um ein Premi­umprodukt handelt.

Faltschachteln falten und kleben

Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten, komfortables Handling, nachhaltiges Material: Es gibt gute Gründe, warum die Faltschachtel seit mehr als 150 Jahren ein Verpackungsklassiker ist.