KAMA Faltschachtelklebemaschine FF 52i

Weltweit erste Faltschachtelklebemaschine für Kleinauflagen und digital gedruckte Verpackungen

Digital gedruckte Faltschachteln und viele SKU’s wirtschaftlich fertigen: Für diesen boomenden Markt haben wir die FF 52i entwi­ckelt. Die erste Faltschach­tel­kle­be­ma­schine für Klein­auf­lagen ist vollau­to­ma­tisch einstellbar und reali­siert Auftrags­wechsel rekord­schnell in wenigen Minuten. So können an der KAMA FF 52i weit über hundert Aufträge am Tag laufen – ob Längs­naht­schachtel, Kissen­ver­pa­ckung oder Faltbo­den­schachtel.

Die KAMA FF 52i ist maßgeschneidert für Druckereien und Verpackungshersteller, die großen Markenherstellern, aber auch regionalen Marken und lokalen Anbietern folgende Leistungen anbieten wollen:

  • Digital gedruckte Faltschachteln in wechselnden Designs mit saisonalen, regionalen Motiven oder bezogen auf ein Event (z. B. Food und Mode)
  • Personalisierte und individualisierte Verpackungen (z. B. Kosmetik und Pharma)
  • Schachteln in verschiedenen Sprachen (z. B. Pharma und Health care)
  • Teilauflagen, die Lagerkosten ersparen und immer aktuell sind
  • Faltschachteln mit verkürzter Time-to-market

Die innovative FF 52i wurde als “Beste Faltschachtellösung” mit dem EDP Award 2017 ausgezeichnet (European Digital Print Association).

Highlights der KAMA FF 52i

Jobwechsel in Rekordzeit

Per Knopfdruck zum nächsten Auftrag.

Die Faltschachtelklebemaschine FF 52i stellt sich vollautomatisch auf die Schachtelmaße des neuen Auftrags ein: Anleger, Vorbrecher, Leimscheibe und die gesamte Falt- und Klebestrecke verfahren maschinell auf die passenden Positionen (KAMA Patent). Damit sind Auftragswechsel in weniger als 5 Minuten möglich.
Weiterer USP: Als einzige Faltschachtelklebemaschine überhaupt kann die FF 52i die Positionen für den Folgeauftrag direkt ansteuern. Referenzfahrten wie an anderen Maschinen sind nicht erforderlich, was Auftragswechsel zusätzlich beschleunigt.

Schnelles Anlernen

Maschine schnell im Griff.

Durch die hohe Automatisierung der KAMA FF 52i können neue Bediener rasch eingearbeitet werden. Nach kurzer, steiler Lernkurve haben auch Nicht-Spezialisten die vollautomatische Maschine schnell im Griff.

100 % Inspektion

Qualitätscheck nach den gewünschten Kriterien.

Bei Faltschachteln z.B. für den Pharmamarkt ist eine 100 %ige Inspektion unerlässlich. KAMA bietet für die FF 52i verschiedene Inspektionslevel mit automatischer Ausschleusung an. Defekte Zuschnitte werden detektiert und aussortiert. Die Inspektionslevel:

  • Prüfung von Leimnaht,
  • Barcode und Klebelaschencode
  • bis zur vollständigen Inspektion von Druckbild, Farbe, Text und Verunreinigungen.

 

Verschiebbares Bedienpult

Immer dort, wo der Bediener es braucht.

Das Bedienpult der FF 52i ist längs zur Maschine leicht verschiebbar – dorthin, wo der Bediener es gerade braucht. Das spart unnötige Wege und Zeit.

Für Print 4.0

Netzwerkfähig für den schnellen Datenfluss.

Kurze Durchlaufzeiten sind im Digitaldruck ein großer Vorteil– also muss auch der Workflow danach schnell sein. Für den effizienten Datenaustausch bei der großen Anzahl an Aufträgen kann die FF 52i über den Job Manager mit Ihrem MIS vernetzt werden.

Elektronisches Auftragsarchiv

Einmal gefertigt, immer abrufbereit.

Aufträge, die im elektronischen Jobarchiv der FF 52i gespeichert sind, können als Wiederholauftrag direkt geladen werden.

Plasmabehandlung

Für glatte Oberflächen und UV-Lack.

Mit der Plasmabehandlung kann die FF 52i auch versiegelte und glatte Oberflächen dauerhaft kleben, wie metallisierten Karton und UV-lackierte Schachteln. Das Verfahren eignet sich hervorragend für Faltbodenschachteln mit mehreren Klebeflächen, die als Verpackung für Kosmetika beliebt sind.

Solide und kompakte Bauweise

Kleiner Platzbedarf, lange Lebensdauer.

Die Konstruktion der KAMA FF 52i und alle eingebauten Komponenten sind auf eine stabile Produktion und lange Lebensdauer ausgelegt.

Abpacksystem

Stapeln lassen und bequem umsetzen.

Wünschen Sie zur FF 52i ein Abpacksystem? Das System von Tünkers übernimmt den Schuppenstrom der Schachteln direkt vom Auslageband der FF 52i und richtet sie auf. Der Bediener muss die Stapel nur noch in den Versandkarton umsetzen.

Spezifikationen der KAMA FF 52i

Verarbeitbare Materialien & Leistung

Karton 180 – 600 gsm
Mikrowelle 0,4 – 0,9 mm
Leistung* 200 m/min

Längsnahtschachteln

B min. 10 mm
A + B 40 - 250 mm
H 50 - 300 mm

Automatikbodenschachteln

B min. 35 mm
A + B 70 - 250 mm
H 50 - 300 mm
* abhängig von Material, Anwendung und Zuschnittformationen.
Technische Daten und Abbildungen sind Änderungen unterworfen.

Optionen

Ausstattungen und Systeme für die KAMA FF 52i (Auswahl)

  • Inline Inspektionssysteme i1, i2, i3
  • Oberes Düsenleimwerk
  • Plasmabehandlung
  • Netzwerk-Integration via Cockpit und Job Manager Software
  • Einheit zum inline Braille-Prägen (Q3/19, nachrüstbar)

Anwendungen der KAMA FF 52i

Kissenverpackung mit Heißfolienprägung flach

Faltbodenschachteln (Schachteln mit Automatikboden) versioniert und digital gedruckt

Längsnahtschachteln mit Braille Prägung, z.B. für den Pharmamarkt